GIESE: Gas-BHKW GB4-8, GB6-12, GB7.5-15 und HB20-45


Giese Energie- und Regeltechnik GmbH – Das Unternehmen

GB7,5-15
Bildquelle: Giese

Die Giese Energie- und Regeltechnik GmbH ist ein mittelständischer Fachbetrieb, der 1971 als Ein-Mann-Unternehmen durch den heute 67-jährigen Detlef Giese gegründet wurde. Im Jahr 1992 baute man für den eigenen Betrieb das erste Blockheizkraftwerk. Seit 1988 erfolgt die Herstellung von Blockheizkraftwerken als eigener Geschäftszweig. Inzwischen wurden laut Firmenangaben etwa 2.000 BHKW hergestellt und installiert. Giese hat sich auf die Leistungsklasse der Anlagen mit 5,5 bis 50 kW spezialisiert. Hauptabnehmer sind große Wohnanlagen, Hotels und Gewerbebetriebe, öffentliche Gebäude und Schulen.

Detlef Giese hat das Unternehmen 2003 an seine Tochter Ute Giese, eine gelernte Elektromeisterin übergeben. Aktuell werden mehr als 20 Mitarbeiter beschäftigt.

Technische Daten Erdgas und Flüssiggas Energator

Aktuell bietet Giese neben seinen Heizöl-BHKWs acht Mini-BHKW an, die mit Erdgas oder Flüssiggas betrieben werden können. Die vier hier von BHKW-Prinz vorgestellten Giese-BHKW erfüllen alle die 1/2 TA-Luft:

Energator GB 4-8Energator GB 6-12Energator GB 7.5-15Energator GB 20-45
AnwendungsbereichEin-/ZweifamilienhäuserEin-/ZweifamilienhäuserEin-/ZweifamilienhäuserGewerbeimmobilien,
öffentl. Bereich
BrennstoffErdgas, FlüssiggasErdgas, FlüssiggasErdgas, FlüssiggasErdgas, Flüssiggas
Brennstoffverbrauch15,4 kWh/h20,1 kWh/h27,4 kWh/h73,0 kWh/h
Geräuschniveau59 dB(A)59 dB(A)59 dB(A)60 dB(A)
Motor3-Zyl. Industrie-
Reihengasmotor
3-Zyl. Industrie-
Reihengasmotor
3-Zyl. Industrie-
Reihengasmotor
4-Zyl. Industrie-
Reihengasmotor
Hubraum740 ccm740 ccm996 ccm1.826 ccm
Drehzahlbereich1.500 U/min1.500 U/min1.500 U/min1.500 U/min
Emissionswerte NOx1/2 TA-Luft1/2 TA-Luft1/2 TA-Luft1/2 TA-Luft
Emissionswerte CO1/2 TA-Luft1/2 TA-Luft1/2 TA-Luft1/2 TA-Luft
elektrische Leistung (Strom)
Stufe1 / Stufe 2
2,4 / 4,0 kW3,3 / 5,5 kW4,5 / 7,5 kW12,0 / 20,0 kW
thermische Leistung (Wärme)
Stufe1 / Stufe 2
5,2 / 8,7 kW7,2 / 12,0 kW9,0 / 15,0 kW27,0 / 45,0 kW
Stromkennzahl0,37
(m. Enerkon)
0,40
(m. Enerkon)
0,40
(m. Enerkon)
0,40
(m. Enerkon)
Wirkungsgrad elektrisch25,97 %27,36 %27,37 %27,40 %
Wirkungsgrad thermisch70,78 %68,66 %67,88 %68,63 %
Gesamtwirkungsgrad96,75 %96,02 %95,26 %96,03 %
Abmessungen68,0 x 88,0 x 140,0 cm (BxHxT)68,0 x 88,0 x 120,0 cm68,0 x 88,0 x 120,0 cm68,0 x 88,0 x 140,0 cm78,0 x 120,0 x 190,0 cm
Gewicht
trocken / Betrieb
310 / 325 kg310 / 335 kg325 / 340 kg690 / 720 kg
Vorlauftemperaturmax. 80°Cmax. 80°Cmax. 80°Cmax. 80°C
Rücklauftemperatur55 - 60°C55 - 60°C55 - 60°C55 - 60°C
Stromanschluss400 V-Drehstrom
(für Netz-Einspeisung)
400 V-Drehstrom
(für Netz-Einspeisung)
400 V-Drehstrom
(für Netz-Einspeisung)
400 V-Drehstrom
(für Netz-Einspeisung)
Wartungsintervall2.000 Bh2.000 Bh2.000 Bh2.000 Bh
BAFA-Förderung2.800 € Basisförderung
700 € Bonus bei Einsatz Brennwertwärmetauscher
2.950 € Basisförderung
737,50 € Bonus bei Einsatz Brennwertwärmetauscher
3.150 € Basisförderung3.500 € Basisförderung
875 € Bonus bei Einsatz Brennwertwärmetauscher

Zusätzliche Gas-BHKW: Neben den hier vorgestellten Erdgas-/Flüssiggas-BHKW sind noch vier weitere gasbetriebene Eneragtor-BHKW verfügbar, die allerdings alle keine BAFA-Förderung erhalten:

  • Energator GB12-25: 12,0 kWel, 25,0 kWth, 1,8 Liter Reihen-3-Zyl.
  • Energator GB18-38: 18,0 kWel, 38,0 kWth, 2,4 Liter Reihen-4-Zyl.
  • Energator GB30-60: 30,0 kWel, 60,0 kWth, 4,3 Liter V6-Motor
  • Energator GB49-90: 49,0 kWel, 90,0 kWth, 6,8 Liter V10-Motor

Auslegung des BHKW: Bivalente BHKW-Anlagen funktionieren am besten, wenn sie pro BHKW nur jeweils mit 20-30 % der max. Heizleistung des Gebäudes ausgelegt werden. Es ist anzustreben, dass das BHKW nicht häufiger als 4x täglich einschaltet. Prinzipiell arbeitet das BHKW optimal, wenn der Energator, der Pufferspeicher, der Heizkessel und alle anderen Verbraucher über eine gemeinsame DDC-Regelung erfasst und geregelt werden.

Pufferspeicher: BHKW-Anlagen benötigen grundsätzlich einen Pufferspeicher mit mindestens 50 l pro kWth. Bei den drei vorgestellten Mini-BHKW sollte der Pufferspeicher also mindestens 15kWth x 50l = 750l besitzen. Ein Pufferspeicher erhöht nicht die Heizleistung sondern verlängert die Laufzeit und die Pausen.

Option 2-stufige Regelung: Als Option wird die Möglichkeit angeboten, mittels 2-stufiger Regelung auch bei monovalenten Kleinanlagen z.B. in größeren Einfamilienhäusern die Leistung um ca. 40% abzusenken. Somit kann mit einem GB7,5 bzw. HB7,5 in einem Einfamilienhaus die Heizung mit der abgeregelten Leistung betrieben werden, für die Warm-Wasser-Erzeugung steht die volle erforderliche Wärmeleistung von 15-18 kWh zur Verfügung.

Option externer Abgaswärmekondensator: unter dem Namen „EnerKon“ ist ein externer Abgaswärmekondensator (Brennwerttechnik; Ausnutzung der Kondensationswärme im Abgas) erhältlich. Er ermöglicht die Absenkung der Abgastemperatur von ca. 120°C nach dem BHKW auf ca. 60°C.

Funktionsprinzip Energator

Die Mehrzylinder-Industriemotoren, die von Giese eingesetzt werden, laufen mit 1.500 U/min vergleichsweise langsam. Das soll die Laufkultur verbessern und lange Laufzeiten ergeben.

Energator_innen_neu
Bildquelle: Giese

Der 3-Zylinder Reihenmotor treibt den Generator an und erzeugten Strom und Wärme. Durch im BHKW integrierte Plattenwärmetauscher wird die Motorwärme zur Heizung und Warmwasserversorgung abgeführt. Zur weiteren Wärmenutzung wird die Abgaswärme ebenfalls dem Heizsystem zugeführt. Der erzeugte Strom wird vom Betreiber verbraucht oder ins öffentliche Stromnetz eingespeist.

Die Geräte sind schallgekapselt und in einem stabilen Rahmengehäuse eingebaut, der den Zugang von allen Seiten erlaubt, da die doppelwandigen, isolierten Wänden herausnehmbar sind.
Der Giese Energator benötigt grundsätzlich einen Pufferspeicher, eine Leitung für die Abführung der Verbrennungsabgase, eine thermische Rücklaufanhebung sowie eine Kesselkreispumpe.

BAFA-Förderung

Vier der Giese Mini-BHKW sind in der Liste der förderfähigen KWK-Anlagen enthalten und erhalten auf Antrag die BAFA-Förderung. Die Mini-KWK-Förderung mit dem schönen Namen “Richtlinien zur Förderung von KWK-Anlagen bis 20 kWel” wird wie gewohnt vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) administriert. Die Förderbeträge für die Giese-BHKW:

  • Giese GB4-8 (Erdgas/Flüssiggas): 2.400 € (Voraussetzung: Mindestgröße Pufferspeicher 609 L)
  • Giese GB6-12 (Erdgas/Flüssiggas): 2.550 € (Voraussetzung: Mindestgröße Pufferspeicher 840 L)
  • Giese GB7,5-15 (Erdgas/Flüssiggas): 2.750 € (Voraussetzung: Mindestgröße Pufferspeicher 1.050 L)
  • Giese GB20-45 (Erdgas/Flüssiggas): 3.500 € (Voraussetzung: Mindestgröße Pufferspeicher 1.600 L)

Adresse/Kontakt

GIESE Energie– und Regeltechnik GmbH
Huchenstr. 3
82178 Puchheim
Tel. 089 / 800 653 – 0
Fax 089 / 800 653 – 28
www.Energator.de

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • giese bhkw (107)
  • giese bhkw preisliste (86)
  • giese gmbh hb7 5-15 (43)
  • giese energator preis (34)
  • blockheizkraftwerk kleinanlage (32)
  • giese bhkw preis (29)
  • bhkw giese preise (29)
  • giese gmbh: energator mini-bhkw pb 7 5-15 kw (28)
  • bhkw 15 kw (28)
  • energator (27)