BHKW-Prinz.de

Alles über Mini-BHKW

E.ON fördert Mikro-BHKW mit 1.000 Euro

E.ON Ruhrgas unterstützt Mikro-KWK

Auch wenn eine der Hauptmotivationen von BHKW-Betreibern eine gesteigerte Unabhängigkeit von den Strom-Konzernen ist, darf nicht übersehen werden, dass die überwiegende Mehrheit der Mini-BHKW in Deutschland mit Gas betrieben werden. Und im Gasbereich läuft man wieder den gleichen Konzernen über den Weg, denen man eigentlich aus dem Weg gehen wollte.

Nachholbedarf erkannt

Bereits seit Jahren haben sich diverse Versorger wie z.B. Lichtblick, badenova oder die Berliner GASAG intensiv mit dem Thema Mini-BHKW auseinandergesetzt und treten sogar z.T. als Vertriebspartner von BHKW-Herstellern auf.

Je 1.000 Euro für 100 Mikro-BHKW


Jetzt hat man bei E.ON, immerhin der größte nichtstaatliche Energiekonzern der Welt, den Nachholbedarf erkannt. Nachdem man sich bei E.ON bisher auf kleinere Feldtests im Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung beschränkt hatte, legte E.ON Ruhrgas, der größte Gasversorgungskonzern Deutschlands, anlässlich der ISH ein sog. „Push-Programm Mikro-KWK“ auf. Auf der weltgrößten Heizungs- und Sanitärmesse ISH 2011 in Frankfurt unterzeichneten E.ON Ruhrgas und vier Hersteller von Mini-KWK Systemen unabhängig voneinander Kooperationsverträge. Ziel ist es, in einem ersten Schritt 100 Mikro-KWK-Anlagen in Ein- und Zweifamilienhäuser zu fördern.

Das Push-Programm umfasst eine Kooperationsvereinbarung mit den folgenen Herstellern von Mikro-KWK-Anlagen:

Zunächst wird bis zum 31.12.2012 die Anschaffung eines solchen Systems mit einmalig 1.000 Euro gefördert. Über eine Fortführung wird man bei E.ON Ruhrgas im Oktober 2012 entscheiden.

Ansprechpartner für die Aktion ist der jeweilige Anbieter des Mikro-KWK Systens.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • eon bhkw (56)
  • eon blockheizkraftwerk (33)
  • eon förderung bhkw (26)
  • eon bhkw förderung (25)
  • e on förderung bhkw (1)
  • ruhrgas bhkw (1)
Stichworte: ,

4 Kommentare

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    seit dem 5. August 2011 läuft bei uns (Privathaus) ein Ecopower 3.0
    Würde ich auch die Eon-Förderung erhalten?

    Mit freundlichen Grüßen
    P.Heuser

  2. Hallo Herr Heuser,

    Ihr EcoPOWER 3.0 ist ein ausgewachsenes Mini-BHKW. E.ON fördert nur Mikro-BHKWs. Und eben nur diese vier im Text genannten Typen. Außerdem müssen Sie E.ON Kunde sein. Ist ja logisch.

    LG – der BHKW-Prinz

  3. ich habe im WEB gelesen (BHKW Forum), dass die 1000,- € Förderung auch dann gezahlt werden, wenn man zwar kein Gaskunde, jedoch Stromkunde bei EON ist.
    Ist das richtig ??
    Auf der EON Web-Seite wird jedoch auf „Gaskunde“ verwiesen.

    mfg
    W. Bußmann

  4. Hallo Herr Bussmann, vielleicht einfach mal bei der Primärquelle (EON) nachfragen. Die wissen das bestimmt.

    MFG
    Steffen M.

Schreib einen Kommentar